„Ich hab so´n Hunger,

dass ich vor lauter Durst nicht weiß, wo ich die Nacht schlafen soll, so kalt ist mir“ (Johann Nepomuk Nesroy)

 

Ein Blick in die Anlage der Langenfelder Straße in Altona

Der Essraum in der Anlage Barmbek kann auch als Gemeinschaftsraum genutzt werden

Links unser Haustechniker zusammen mit einem Bewohner

Neue Wohnung > Aufnahme

Aufnahme

1. Wen können wir aufnehmen?

  • Obdachlose Männer und Frauen, auch mit Hund, die schon lange kein „Dach über dem Kopf“ mehr haben (Langzeitobdachlose);
  • Obdachlose Menschen, die zuvor im Winternotprogramm untergebracht waren;
  • Wohnungslose Menschen, die notdürftig bei Freunden oder Bekannten untergekommen sind;
  • Betäubungsmittel-Abhängige, die substituiert sind.

2. Wen können wir nicht aufnehmen?

  • Männer und Frauen unter 18 Jahren;
  • Eltern mit Kindern;
  • Menschen mit erheblicher Mobilitätseinschränkung;
  • Menschen mit starker Pflegebedürftigkeit.

3. Wie komme ich an einen Platz?

Wir führen keine Warteliste. Wer eine Unterkunft benötigt, kann persönlich oder telefonisch bei unseren Projekten anfragen, ob ein Platz frei ist. Wenn wir einen Platz frei haben, vereinbaren wir ein persönliches Kennenlerngespräch. Wir sprechen dabei nie parallel mit mehreren BewerberInnen über denselben Platz. Wer in das Projekt aufgenommen wird, entscheiden die MitarbeiterInnen der „Neue Wohnung gGmbH“.